Die Emotionelle Erste Hilfe (EEH) ist eine Krisen- und Entwicklungsbegleitung für Eltern und Säuglinge nach der Geburt. Sie wird als Bindungsförderung und als Krisenintervention eingesetzt (z.B. bei Schreikindern, Folgen von traumatischen Geburtserlebnissen oder bei Verlustsituationen).

In allen Bereichen der Mutter-/ Elternschaft bis zum Abschluss des ersten Lebensjahres kann die EEH die Beziehung zu den Kindern unterstützen. Die Förderung und Bewahrung der emotionalen Bindung  zwischen Eltern und Baby stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Sie gehört zu den wichtigsten Erfahrungen eines Menschen und begleitet ihn sein ganzes Leben.

Die EEH ist ein körperpsychotherapeutisches Verfahren, welches in den 90er Jahren vom Psychologen und Körperpsychotherapeuten Thomas Harms, unter Einbezug von neuen Erkenntnissen aus der Gehirn- und Bindungsforschung, entwickelt wurde. In folgenden Bereichen lässt sich die EEH besonders gut anwenden:

  • Emotionale Unterstützung von Müttern und Vätern in schwierigen Situationen
  • Begleitung und Lösung von Wochenbettkrisen zwischen Eltern und dem Neugeborenen
  • Trauma-Begleitung von Eltern und Säuglingen nach überwältigenden Erfahrungen rund um die Geburt
  • Begleitung von Eltern nach Kindsverlust

Weitere Informationen finden Sie unter www.eeh-schweiz.ch

Buchtipp

Dauer:
60 – 90 Min.

Ihre Ansprechperson:
Susanne Gutzwiller,
dipl. Hebamme FH
Fachberaterin in Emotioneller Erster Hilfe (EEH)

Kosten:
CHF 120.-  pro Stunde
Falls Sie einen Termin nicht einhalten können, bitten wir um Abmeldung bis 24 Stunden vorher. Andernfalls müssen wir Ihnen die Konsultation verrechnen.

Kontakt / Terminvereinbarung

Go to top